Ein kindgerechter Kletterfelsen – das war der „bewegende“ Herzenswunsch der Kinder der Kindertagesstätte „Glückskäfer“ in Chemnitz. Die Einrichtung hatte sich an unserer Aktion zugunsten von Kindergärten beteiligt und konnte die Fachjury überzeugen.

Ab sofort startet unsere beliebte Aktion „Familotel erfüllt Kindergärten Wünsche“ in eine neue Runde. Dazu möchten wir alle Kitas und Kindergärten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol aufrufen, uns bis Ende des kommenden Frühjahrs ihren dringlichsten Herzenswunsch zu schildern. Eine Expertenjury entscheidet, welche Anliegen dieses Mal in die Tat umgesetzt werden können.

Willkommen sind alle Vorschläge, die dem Nachwuchs Spaß an der Bewegung vermitteln und einen Wert von maximal 2.000 Euro haben. Im Rahmen unserer Initiative konnten wir bereits in 13 Einrichtungen für strahlendes Lachen und leuchtende Kinderaugen sorgen. Dabei haben wir unter anderem einen altersgerechten Barfußpfad zur Schulung der sensorischen Fähigkeiten der Kleinsten, einen Kletterfelsen, eine Wellentreppe, eine Fallschutzmatte und eine Hangrutsche zur Schonung von Hosen und Nerven realisiert.

Als Experten für gelungene Ferien mit der ganzen Familie wissen wir Bescheid: Bewegung trägt entscheidend zur gesunden geistigen, emotionalen und motorischen Entwicklung bei Mädchen und Buben bei. Deshalb unterstützt unser Familotel–Team mit der Aktion Kindergartenwünsche, die solche Anreize liefern und die Anlagen der Kleinen in diesem Bereich fördern, wie Michael Albert gerne betont: „Wir wollen dazu beitragen, möglichst vielen Kindern eine Freude zu machen und sie gleichzeitig optimal in ihrer Entwicklung unterstützen,“ erklärt der Vorstand der Familotel AG.

Teilnahmeunterlagen und weitere Informationen zur Aktion gibt es unter www.familotel.com/spendenlauf.

PS: Auf dem Bild sind glückliche „Glückskäfer“ 🙂 zu sehen. Ein kindgerechter Kletterfelsen – das war der „bewegende“ Herzenswunsch der Kinder der Kindertagesstätte „Glückskäfer“ in Chemnitz. Die Einrichtung hatte sich an unserer Aktion zugunsten von Kindergärten beteiligt und konnte die Fachjury im Juli 2015 überzeugen. Also, mitmachen kann sich lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.