Ob sportlicher Aktivurlaub in den Bergen oder entspannte Ferien am See – unsere Partner der Familotel-Gruppe bieten in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und Ungarn aus Überzeugung genau das, was die erholungssuchende Familie gerade am dringendsten braucht: Urlaub auf familisch.

Von der Nordsee bis Südtirol begeistern die einzelnen Häuser mit familiengerechten Angeboten für Eltern und Kinder jeden Alters. Da verwundert es nicht, dass die Zahl der „Überzeugungstäter“ gerade bei Familotel enorm hoch ist und viele Häuser auf eine breite Basis an Stammgästen blicken.

„Einmal Familotel, immer Familotel“ lautet dabei nicht nur der Wahlspruch urlaubsfreudiger Familien, wie Michael Albert weiß. „Die zusammengeschlossenen Häuser bleiben der Familotel-Kooperation in aller Regel lange treu. Zum Teil sogar, über Generationen hinweg, wie die Beispiele von Marc Vollbracht vom Familotel Sonnenpark in Willingen und Marlies Papst vom Familotel Alpenhof Meransen zeigen, die beide die Mitgliedschaft ihrer Eltern fortführen“, erklärt der Familotel-Vorstand. Und so konnte er bei der vergangenen Herbst- und Wintertagung auch gleich drei Häuser für ihre langjährige Zugehörigkeit ehren. Denn das Familotel Sonngastein in Bad Gastein mit Familie Dr. Axel Zitka und Renate Zitka sowie der Alpenhof Meransen tragen nun schon seit 15 Jahren das beliebte Familotel-Logo. Auf gar 20 Jahre Mitgliedschaft bringt es der Sonnenpark im Hochsauerland.

„Ich freue mich über die Entwicklung der Hotelkooperation Familotel“, sagt auch Ehrenpräsident und Familotel-Gründer Hannes Neusch. „Die hohe Stammgästequote verdeutlicht, dass Angebote und Service den Nerv der Zeit treffen. Ein Qualitätsmerkmal, dass von den langjährigen Mitgliedschaften der einzelnen Partner eindrucksvoll untermauert wird.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.